Ein Teilstück des Geländes zum ehemaligen KZ-Sachsenhausen in Oranienburg wurde in DDR-Zeiten militärisch genutzt. Auf diesem unter Denkmalschutz gestellten Gelände lies das Land Brandenburg im Jahr 2004-06 die Polizeifachhochschule des Landes Brandenburg errichten. Alle bestehenden Gebäude (Garagen, Werkstätten, Unterkünfte) wurden dazu erhalten und unter denkmalpflegerischen Anforderungen für die neue Nutzung ertüchtigt. Die Anlage wurde ergänzt durch den Neubau einer Dreifeld-Sporthalle.

In kürzester Zeit waren detailierte Ausführungsplanungen für 14 Gebäude im Auftrag eines Generalunternehmers zu erarbeiten.

Der Büroinhaber war an diesem Projekt als Projektleiter Ausführungsplanung der S&P Sahlmann Planungsgesellschaft mbH Leipzig maßgeblich beteiligt.