Das gründerzeitliche Gebäude Universitätsstraße 2-4 in Leipzigs City (heute Lehmanns Buchhandung – früher “WMF-Haus”) wurde 2005/06 durch einen Neubau ersetzt. Grund dafür waren die Anforderungen des Investors an eine völlig neue Kaufhausstruktur im Inneren des Gebäudes. Das bisherige Wohn- und Geschäftshaus wurde abgebrochen und neu errichtet. Die Fassaden waren mit einem Wärmedämmverbundsystem zu versehen. Dabei wurde die Fassade mit ihren Fenstern in Profilierung und Farbgebung wärmebrückenfrei rekonstruiert.

Das zum Kaufhof-Kaufhaus angrenzende jüngere Nachbargebäude im Baustil der Moderne, Grimmaische Straße 28, blieb hingegen im Grundsatz erhalten. Wegen der erforderlichen Neuzonierung des Gebäudeinneren wurde jedoch hier der komplette Ausbau entfernt und auch das Stahlbetonskelett in wesentlichen Teilen verändert.

Der Büroinhaber war an diesem Projekt als Projektleiter für die Ausführungsplanung bei der S&P Sahlmann Planungsgesellschaft mbH Leipzig maßgeblich beteiligt.